Beratung und Begleitung von Krebspatienten und Angehörigen in Perg

Oft tritt die Diagnose Krebs ganz plötzlich ins Leben. Alles wird auf einmal anders. Viele Fragen bleiben offen! Die Patienten fühlen sich alleine gelassen, möchten aber auch nicht belastend wirken. Wie geht es weiter?

Aber auch Angehörige und Freunde erleben oft ein Wechselbad der Gefühle. Wie kann ich helfen? Welcher Rat ist angebracht? Sehr oft versucht der Angehörige viel von den Aufgaben des Patienten zu übernehmen, wird selber dabei ausgelaugt.
Angst, Wut, Verzweiflung, Unsicherheit und Hilflosigkeit sind nur einige der Gefühle die Betroffene beschreiben und oft mit „den Boden unter den Füßen verlieren“ beschrieben werden.
In dieser schwierigen Lebensphase können sich Patienten und Angehörige begleiten lassen, ihre Gedanken und Gefühle aussprechen und hilfreiche Strategien entwickeln.
Egal ob Sie die Beratung zur Diagnoseverarbeitung, Unterstützung während der anstrengenden Therapie oder als Begleitung zurück in den Alltag in Anspruch nehmen, finden diese Gespräche selbstverständlich kostenfrei statt.

„Ich möchte Betroffenen die Möglichkeit bieten, über offene Fragen, Ängste, Sorgen, Belastendes zu sprechen und sie dabei unterstützen Ressourcen für diese schwierige Lebenssituation zu entwickeln.“

kostenfrei – persönlich – kompetent

Terminvereinbarung:
Österr. Krebshilfe Oberösterreich
Tel. 0732 / 77 77 56-0
oder 0664 / 166 78 22
E-Mail: beratung-perg@krebshilfe-ooe.at



^ Seitenanfang ^